Wenn TEile der Seele verloren gehen.

Durch traumatische Erfahrungen, Unfälle und seelische sowie körperliche Misshandlungen ist es möglich, das Teile unserer Seele in sicherere Gefilde fliehen, um sich vor einer bestimmten Situation oder dem Erlebnis zu schützen.

 

Ohne diesen Schutzmechanismus würden wir ein schweres Trauma nicht überleben, wir würden emotional daran zugrunde gehen. Warum? Unsere  Seele erträgt es nicht, mit dieser Erfahrung weiter zu leben. Was passiert als stattdessen: Der verletzte Seelenanteil nimmt die Beine in die Hand und bringt sich in Sicherheit.

 

Das ist ein reiner Überlebensmechanimus. Ähnlich, wie wenn Du weißt, das auf der Nachbar-Insel Kannibalen leben - wenn irgend möglich, meidest Du das Ding. Bleibst lieber dort, wo es sicher ist. Wenn es sich vermeiden lässt, setzt Du also keinen Fuß mehr auf die Nachbar-Insel. 

Ganz ähnlich ist das auch mit den abgespaltenen Seelenanteilen - sie bleiben an diesem sicheren Ort, tief in Dir drin. Sicher ist sicher.

 

Wir alle haben im Laufe unserer Lebens Teile unserer Seele in für uns traumatischen Situationen verloren. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei diesem Trauma um einen Flugzeugabsturz oder eine unangenehme Situation im Kindesalter, beispielsweise eine Hänselei oder ein Bloßstellen vor anderen, handelte.

 

Trauma ist Trauma, es gibt hier keinen Highscore, keine Skala, kein „Schlimm-Schlimmer-am Schlimmsten-Bewertungssystem“. Es kommt einzig und allein darauf an,  w i e der jeweilige Mensch diese Situation für sich erlebt. Während eine Situation für den einen höchst traumatisch ist, kommt ein anderer durchaus ganz passabel damit zurecht.

 

Wir nehmen die Welt um uns herum unterschiedlich wahr, empfinden in verschiedenen Intensitäten.

 

 

Verlorene Anteile der Seele lassen sich - mit Hilfe einer schamanischen Reise und jeder Menge geistiger Helfer, den spirits  - zurückbringen und wieder integrieren. Hierfür gibt es die schamanische Heiltechnik der Seelenrückholung. Klingt komisch? Funktioniert aber, genau wie die Tierkommunikation - einwandfrei.

 

 

Auch, wenn wir oft etwas anders denken oder vermittelt bekommen: Das, was uns ausmacht, ist unsere Seele. Und je mehr Anteile Deiner Seele sich abgespalten haben, sich in Sicherheit gebracht haben - desto weniger wirst Du Dich GANZ fühlen, wirst Du Dich am richtigen Platz fühlen in dieser Welt. Je heiler Du bist, desto mehr bist Du in der Lage, Glück und Frieden zu empfinden.


 Und weil das irgendwie immer noch etwas abstrakt und verrückt klingt, möchte ich Dir einmal mehr ein weltliches Beispiel geben: Ein fünfjähriges Mädchen wird von seinem Stiefvater immer wieder mißbraucht. Die Mutter greift nicht ein, verschließt die Augen, will einfach nichts sehen. Die Seele, die in diesem Mädchen steckt, all das, was dieses Mädchen ausmacht, versucht so gut es eben geht, zu überleben. Also verstecken sich Anteile ihrer Seele an einem Ort, an dem der Stiefvater keinen Zugriff auf sie hat. Zur Erinnerung: das ist ein reiner Schutzmechanismus.

 

Die Seele will also jeden Preis heil bleiben, so ähnlich, wie wir auch unseren Körper schützen würden, wenn wir auf den Gleisen liegen.

 

Das Mädchen verliert durch diese frühkindliche, traumatische Erfahrung ihre Fähigkeit, nahestehenden Menschen zu glauben, zu vertrauen -sie fühlt sich nie sicher.  25 Jahre später: Das Mädchen ist eine erwachsene Frau, inzwischen verheiratet mit einem Mann, der sie aufrichtig liebt und ihr niemals Gewalt antäte. Dieser Frau fehlt nun Zeit ihres Lebens dieser Anteil ihrer Seele, denn er hat sich abgespalten, um sie zu schützen, am Leben zu halten. Und so sehr sie sich auch anstrengt:  sie schafft es nicht, ihrem Mann wirklich zu vertrauen. Er kann sagen, was er will, tun was er will: Der Zug ist abgefahren.

Damit ihr Vertrauen zurück kommt, muss dieser Teil ihrer Seele gefunden, zurückgebracht und wieder integriert werden.

Mit dem Verlust eines Seelenanteils verlieren wir an Kraft, sind einfach nicht mehr ganz.

 

Im Grunde befinden wir dann Zeit unseres Lebens auf der Suche nach diesem verlorenen Anteil von unserem Selbst. Denn sowohl unser Körper als auch Seele streben danach, ganz zu sein, heil zu sein.

 

So verlieren mit jedem verlorenen Seelenanteil an Stärke, sind beispielsweise unsicher, ängstlich, wollen Situationen kontrollieren, haben kein Vertrauen in unseren Partner, sind mißtrauisch gegenüber dem Leben und so weiter und so weiter. 

 

Je nachdem, welche Seelenanteile auf welche Weise verloren gegangen sind, wirkt sich auch das seelische Ungleichgewicht auf uns und unser Wirken in der Welt aus. Das Schlimme daran ist: Wir fühlen uns nicht gut dabei. Wir sind einfach nicht ganz und wir merken das schmerzlich.

 

Ich kenne sehr, sehr viele Menschen, die in ihrer Angst gefangen zu sein scheinen. Geradezu unfähig sind, sich zu bewegen. Selbst dann, wenn die Situation lebensbedrohlich oder unerträglich ist -ein Mann, der seine Frau und seinen Sohn immer wieder körperlich mißhandelt - diese Menschen verharren in einer Art Starre. Wäre dieser Mensch innen heil, er würde das nicht nicht aushalten, sondern das tun, was Du vielleicht in diesem Moment denkst, was ich tun würde: abhauen. Oder sich wehren. Alles, nur nicht verharren in einer Situation, die uns unglücklich und krank macht.

Ein Seelenanteil ist nichts anderes als eine bestimmte Kraft in uns. Beispielsweise unser Urvertrauen ins Leben, das Gefühl für die eigene Wichtigkeit (Selbstwertgefühl), Deine innere Stärke und Stabilität, der Glaube an das Gute und vieles mehr. Die Seele besteht aus jeder Menge solcher Teile und stellt damit die Basis unseres Empfindens dar. Es ist wichtig, das alle Seelenanteile vorhanden sind, nur dann sind wir ganz, sind wir "heil".

Das, was uns ausmacht, ist unsere Seele.

Die Seele will um jeden Preis heil bleiben.

Unvollständigkeit bedeutet Kraftverlust.

Immer auf der Suche nach dem verlorenen Anteil Deiner Seele.

Finde zurück zu Deiner Kraft. hOL DIR VERLORENE SEELENANTEILE ZURÜCK.

Was ist ein Seelenanteil?


Süchte und verlust VON SEELENANTEILEN.

Manche Menschen kompensieren den Verlust eines oder mehrerer Seelenanteile mit extremen Genüssen und Süchten. Dazu zählen beispielsweise Alkohol, Drogen aller Art, Zigaretten, massive Essstörungen Magersucht oder Bulemie. Andere sind nicht in der Lage, sich zu binden, wieder andere von uns leiden unter Kontrollzwang und massiver Trennungsangst. All dem liegt zugrunde: Wir sind nicht mehr ganz, deshalb nicht mehr in unserer Kraft.

TEILE DER SEELE STEHLEN: Seelendiebstahl.

In einigen Fällen geschieht es, das andere Menschen Teile unserer Seele an sich nehmen, es handelt sich um eine Art Seelendiebstahl. In den meisten Fällen passiert das nicht absichtlich, sondern unbewusst. In unserer Sprache gibt es dafür eine Vielzahl an Redewendungen:

 

"Es fühlt sich an, als wäre ein Teil von mir mit ihm gegangen ist."
"Durch ihn habe einen Teil von mir selbst verloren."
"Er hat ein Stück von mir genommen."
"Irgendwie bin ich mit ihr gestorben."
"Ich bin nicht mehr ganz, seit sie nicht mehr da ist."

 

In unserer Sprache gibt es seit vielen Jahrhunderten unzählige Formulierungen für den Verlust von Seelenanteilen. Und auch, wenn wir es nicht sehen können, wir fühlen sehr genau, das sich etwas verändert, wenn ein Teil unserer Seele nicht mehr bei uns ist. Wir sind ein Leben lang auf der Suche danach, denn unsere Seele strebt danach, wieder „ganz“ sein. Wir sind dann nicht mehr in unserer Kraft

Die abgespaltenen Seelenanteile wieder zurückzubringen ist wichtig, damit die betroffene Seele - wieder vollständig wird und sich ganz fühlen kann.

 

Eine Heilreise kann hier innere, energetische Heilung schaffen.

Nach alter schamanischer Tradition bringe ich Deine verlorenen Seelenanteile zu Dir zurück.

 

Du möchtest eine Heilreise buchen? Schreib mir bitte hier.