· 

Tilda, kennst Du eigentlich Gott?

Gespräch mit mit Katzenmädchen Tilda

Der Mensch bezeichnet sich mitunter ja gern als Krone der Schöpfung und unterstreicht an vielen Stellen, das klügste aller Wesen zu sein.

So steht Mensch über allem, Tieren wird Gefühl und Verstand abgesprochen und außerdem der Glaube an Gott.

 

Grund genug, mein Katzenmädel zu fragen:
„Tilda, kennst du eigentlich Gott? Weißt Du, was oder wer Gott ist?“

 

Tilda gibt daraufhin diesen kleinen SummseLaut von sich, den Katzen in ihrem reichhaltigen Summ-, Schnatz und GurrLaut-Repertoire haben und schickt folgendes:

„Gott, im Sinn von der Eine? Nein.

Das Göttliche, als das allumfassende, ewig währende, zeitlose, ja. Gott als die Liebe und das Licht, in allem, was ist - ja.“

 

weiter fährt sie fort:

„Ihr Menschen presst zu gern alles in eine Form, auch Worte sind nichts anderes als eine Form. Manches lässt sich aber nicht in eine Form gießen, weil es zu weit und zu hell und zu licht und zu groß dafür ist. Gott oder vielmehr das göttliche hat keine bestimmte Form.

 

Wie fühlt sich Gott für Dich an?

"Es ist das, was sich schützend über jeden einzelnen von uns legt. Es ist das, was das Licht eines jeden behütet. Dieses Licht brennt in uns allen und es hat nichts mit dem Körper zu tun, den wir gerade bewohnen.“

 

Und, wenn du Gott beschreiben würdest?

„Gott ist da. Es ist das große Licht der ewigen Quelle, und ein Funke dieser Quelle steckt in jedem von uns. Vergeht der Körper, so macht sich unser Licht auf die Reise, zurück zur ewigen Quelle u vereint sich wieder mit ihr. Für euch wichtig zu wissen: kein Licht geht verloren. Keines!“

 

Was denkst du „Gott“, die Beziehung der Menschen zu dieser Energie?

„Über all eure Individualität haben viele vergessen, die Quelle zu fühlen und dann taumelt ihr durch eure Welt, ohne Anbindung, haltlos, wurzellos. Der Glaube an das, was ihr Gott nennt, gibt euch die Anbindung zurück und das ist etwas Gutes.“

Mein kleines, wundervolles, kluges Katzen Mädchen.

Meine Freundin und Seelenverwandte.

 

Bitte lasst uns damit aufhören, unseren Familienmitgliedern mit Pfoten, Fell, Hufen und Flügeln den Verstand und die Tiefe abzusprechen – da ist so viel mehr, als das, was wir sehen.
So unendlich viel mehr. Es wird Zeit, dass wir wieder fühlen, was unsere Tiere uns zu sagen haben.

 

Danke Euch fürs lesen und da sein.

 

PS Tildas Antwort durfte ich mit und in meinem Herzen fühlen. Tierkommunikation olé. Ein Leben OHNE ist einfach nicht mehr vorstellbar für mich. Vielleicht Du Lust, Deinen sechsten Sinn wieder freizugraben und zu fühlen, was die Tiere zu sagen haben? Dann freu ich mich auf Dich im Kurs, online oder vor Ort.

Sie sind wir wie wir: sie fühlen, denken, glauben.

Es ist das, was sich schützend über jeden von uns legt.

Ein Funke dieser Quelle steckt in jedem von uns.

Kein Licht geht verloren. Keines.


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Betty Hardege (Donnerstag, 21 Mai 2020 10:35)

    Liebe Claudi, liebe Tilda,
    ich danke Euch für diese wunderschönen Worte. Es tut immer wieder gut, in besonderen Momenten die magische Kraft zu spüren, die alle Wesen miteinander verbindet. Das Lesen dieser Mail war ein solcher Moment :-)
    Liebe Grüße
    Betty

  • #2

    Gudrun (Donnerstag, 21 Mai 2020 11:35)

    Liebe Claudi und liebe Tilda,
    merkwürdig, diese klugen Worte passen grade gut zu meinen Gedanken...
    Was für ein besonderes Wesen ist Tilda. So schön, ihre Gedanken zu lesen. Wunderbar.
    In etwas angespannten Zeiten führen sie auf das Wesentliche und Tröstende zurück. Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Gudrun

  • #3

    Manuela Ferlisch (Donnerstag, 21 Mai 2020 13:44)

    Wunderwunderschön und wahr...Tilda's Sicht �✨ ganz liebe Grüsse an Euch 2...von Olga & Manuela

  • #4

    Brigitte (Freitag, 22 Mai 2020 00:48)

    Einfach nur schön!

  • #5

    Matina (Samstag, 23 Mai 2020 12:06)

    Danke für dieses wunderbare Gespräch liebe Tilda, liebe Claudi <3
    Gerade in dieser Zeit so schön zu lesen, wie Tilda es beschreibt.
    „Kein Licht geht verloren, keines“

    Wir wünschen euch ein erholsames Wochenende