#Mein Körper trägt meine Seele.

Mein Körper trägt meine Seele,
hält sie umschlossen und behütet, vor all dem, was in der Welt auf sie einstürmt. So hält dieser Körper mein Innerstes Ich, er trägt mich durch dieses Leben. Und bei allem, was ich ihm angetan habe- in Zeiten des Raubbaus, mit zu wenig Schlaf, ungesundem Essen, und viel zu wenig Ruhephasen —  er hat tapfer durchgehalten; hat mir so vieles verziehen. Den Alkohol, die Berliner Exzesse in jungen Jahren, und die mangelnde Bewegung, das ungesunde Essen.

Mein Körper hilft mir, meine Liebe zu zeigen. Er hilft mir, meine Liebe zu allem was ist, mit all meinen Sinnen fühlen zu dürfen. Mein Körper berührt und lässt mich berühren. Er hat in allen, wirklich allen wichtigen Momenten meines Lebens durchgehalten, mich geschützt, mich behütet.

Dieser gute, starke Körper hat meinen Sohn getragen, hat ihn für mich geboren. All die Jahre meines Lebens ist er stets ein enger Vertrauter und guter Freund.

Mittlerweile trägt er meine Seele seit fünf Jahrzehnten gut geschützt durchs Leben.

 

Wie zur Hölle könnte ich ihm da die Spuren übelnehmen, die mein wildes Leben auf und in ihm hinterlassen hat? Die Falten und Fältchen, die Augenschatten, die Speckröllchen am Bauch, Cellutie-City an den Oberschenkeln, die sichtbaren Adern an den Beinen, die vermehrten Muttermale… who cares? Warum sollte ich diesen Körper verurteilen oder ihn nicht mehr lieben, nur weil er nicht mehr so frisch, so knackig, so faltenfrei, so schön ist wie in den ersten Jahren?

Etwas in die Jahre gekommen
Genau. Auch, wenn unsere Körper inzwischen in die Jahre gekommen sind, es an manchen Stellen hakt, es leichte Ausfälle gibt... es ist an der Zeit, dankbar zu sein.

 

Denn dieser Körper trägt Dich, hält Dich, schützt Dich. Viele von uns behandeln ihren Körper oft als Maschine, er muss einfach funktionieren. Tut er es nicht, sind wir übel gelaunt, krank, fühlen uns alt oder häßlich.

 

Wenn also die Restaurationsarbeiten am Morgen mal wieder etwas länger dauern

und Du Deinen Körper kritisierst, weil etwas nicht funktioniert oder  nicht so aussieht, wie Du es Dir wünschst, bitte ich Dich, einen Moment inne zu halten. Erinnere Dich einfach daran, was Dein Körper bereits geleistet hat, für DICH getan hat.

 

Wie könnte ich etwas anderes empfinden als Hochachtung und Dankbarkeit. Für diesen, meinen Körper, der mich durch alle Zeiten - gute und schlechte - getragen hat.

So schaue ich also heute morgen in den Spiegel und bin beinahe dankbar für die kleinen Fältchen und Unregelmäßigkeiten meines Körpers, denn sie zeugen von dem aufregenden, wundervollen Leben in diesem Körper.

Makellosigkeit wird hoffnungslos überbewertet
Mag mein Körper auch außen nicht mehr makellos sein, innen ruht meine Seele, allzeit geschützt und behütet und darf all die Erfahrungen machen, die zum Mensch-sein dazu gehören.

Don't forget
Vergiss das einfach nicht, wenn Du mal wieder unzufrieden mit Deinem Aussehen oder den Veränderungen des Alters bist: Dein Körper trägt Deine Seele. Und das ist es, was Du wirklich bist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0